SPD, Thomas Oppermann, MdB
Thomas Oppermann, MdB
Thomas Oppermann, MdB
Foto: Gerrit Sievert

Lebenslauf

Thomas Oppermann, MdB

geboren am 27. April 1954 in Freckenhorst, Kreis Warendorf
drei Töchter, ein Sohn

Seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages

  • Seit dem 16. Dezember 2013 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion
  • 27. Nov. 2007 bis 16. Dezember 2013 Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion
  • Mitglied des Gemeinsamen Ausschuss nach Art. 53 a GG
  • Mitglied des Wahlausschusses für die vom Bundestag zu berufenden Richter des BVerfG
  • stellv. Mitglied des Vermittlungsausschusses nach Art. 77 II GG

1990 bis 2005 Mitglied des Niedersächsischen Landtages

  • 2003 bis 2005 Wirtschaftspolitischer Sprecher
  • 1998 bis 2003 Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen
  • 1999 bis 2004 Vorsitzender des Kuratoriums der Volkswagenstiftung
  • 1990 bis 1998 Rechtspolitischer Sprecher

1986 bis 1990 Richter an den Verwaltungsgerichten in Hannover und Braunschweig (1988 bis 1989 Rechtsdezernent bei der Stadt Münden)

Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen mit anschließendem Assessorexamen
Zweijähriger USA-Aufenthalt mit Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste in Washington D.C. und New York
Studium der Germanistik und Anglistik in Tübingen

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

  • Seit 1989 Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Göttingen
  • Seit 1980 Mitglied der SPD
Englischer Lebenslauf als PDF (curriculum vitae)