SPD - Vertrauen in Deutschland | Thomas Oppermann, MdB

Zukunftstag 2019: Thomas Oppermann besucht Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen

Von Ayla Amalia Freyjer (13 Jahre), Zukunftstag-Teilnehmerin im Wahlkreisbüro von Thomas Oppermann:

Zum diesjährigen Zukunftstag besuchte der Göttinger Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann (SPD) gemeinsam mit Landrat Bernhard Reuter und Göttingens Bürgermeister Dr. Thomas Häntsch das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen in Göttingen. Rund 30 Teilnehmerinnen im Alter von 10 bis 15 Jahren nutzten dort den bundesweiten Aktionstag, um einen Einblick in handwerkliche Berufe zu erhalten. „Wir richten in diesem Jahr den Tag als Girls Day aus“, erklärte Pressesprecher Stefan Pietsch. „Der Frauenanteil im Handwerk liegt konstant bei rund 20 Prozent – da ist noch Luft nach oben.“

In kleinen Gruppen durchliefen die Mädchen drei verschiedene Stationen. Im ersten Teil konnten sie an einem Schweißsimulator arbeiten, während Lehrmeister Bernd Schönewolf die Arbeit an den „richtigen“ Schweißgeräten erklärte. Die zweite Station war die Maurer- und Betonbauerhalle, in der die Teilnehmerinnen des Zukunftstages unter der Anleitung von Lehrwerksmeister Thomas Grobecker lernten, Steine so zu setzen, dass eine stabile Mauer entsteht. Die dritte Station schließlich war die Werkstatt der Zimmerer. Hier bauten die Mädchen mit Hilfe von Stationsbetreuer Johannes Hoffmann ein asiatisches Holzspiel, das jede Teilnehmerin am Ende des Tages mit nach Hause nehmen konnte.

„Es ist wichtig, mit solchen Aktionstagen gerade Mädchen solche Berufsbilder näherzubringen, in denen heute noch vorwiegend Männer zu finden sind. Nur so können wir langfristig den Frauenanteil  in diesen Bereichen steigern“, so Thomas Oppermann.