(c) Deutscher Bundestag / Axel Hartmann

Bezüglich der Aktivitäten des Göttingen-Campus speziell zu Fragen rund um den Corona-Virus erklären die Göttinger SPD-Abgeordneten Dr. Gabriele Andretta MdL und Thomas Oppermann MdB:

„In dieser Krisensituation zeigt sich einmal mehr die große Leistungsfähigkeit unserer Universität. Die Informationen, die der Göttingen-Campus zur Verbreitung und auch Bekämpfung des Corona-Virus hier zusammengetragen hat, sind für jeden nachvollziehbar und sehr verständlich aufbereitet. Sie bilden eine gute Grundlage für jeden von uns, dazu beizutragen, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen. Aufklärung und Vernunft sind immer noch das beste Mittel gegen Unsicherheit und Angst.“

Am Donnerstag hatte der Präsident der Georg-August-Universität Reinhard Jahn die Öffentlichkeit über die Internetplattform unterrichtet. Unter www.goettingen-campus.de/coronavirus wurden umfangreiche Informationen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Arbeitsgruppen zusammengetragen, darunter eine wissenschaftlich fundierte Abschätzung der in den kommenden Wochen zu erwartenden Fallzahlen und der verfügbaren Zahl von Intensivpflege-Betten in Deutschland. Außerdem werden die häufigsten Fragen beantwortet und Hinweise gegeben, mit welchen Maßnahmen jeder Einzelne seinen Teil dazu beitragen kann, die Verbreitung zu verlangsamen.

„Wir danken allen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich der Herausforderung stellen und alles tun, Menschenleben zu retten. Gleicher Dank gebührt ebenso allen anderen Berufsgruppen, die mit großem persönlichen Einsatz mithelfen, gefährdete Menschen zu schützen, die öffentliche Infrastruktur aufrecht zu erhalten und uns mit den lebensnotwendigsten Dingen zu versorgen. Ihnen helfen wir im Gegenzug am besten, wenn wir das Haus nur dann verlassen, wenn es unbedingt notwendig ist“, so Andretta und Oppermann. Sie appellieren an die Verantwortung jeder und jedes Einzelnen, sich an die Corona-Verhaltensregeln zu halten: „Jeder muss jetzt Vorbild sein und seinen Beitrag leisten.“