Skip to content
SPD - Vertrauen in Deutschland | Thomas Oppermann, MdB

Beiträge von Team Oppermann

Interview mit den Funke-Medien

Herr Oppermann, wann haben eigentlich Sie erfahren, dass Sigmar Gabriel nicht Kanzlerkandidat der SPD werden will? Das hat er mir in einem Telefonat am vergangenen Sonntagmorgen erläutert.   Ganz schön spät. Immerhin sind Sie SPD-Fraktionschef. Wie haben Sie es aufgenommen? Sigmar Gabriel hat es sich über Monate hinweg nicht leicht gemacht und viele Gespräche geführt.…

Weiterlesen

16. bis 20. Januar 2017

„Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit“, erklärte Thomas Oppermann am Montag beim „hart aber fair“-Wahlcheck in der ARD, zu dem die Fraktions- und Parteivorsitzenden eingeladen waren. „Wir wollen, dass echte Leistung besser anerkannt wird.“ Als konkretes Beispiel nannte Oppermann die Abschaffung der Abgeltungsteuer: „Wer arbeitet, muss derzeit mehr Steuern zahlen als wer sein Geld für…

Weiterlesen

Interview mit dem Tagesspiegel

Die SPD geht mit zwei großen Versprechungen in den Wahlkampf: Sicherheit und Gerechtigkeit. Ist Deutschland nach vier Jahren sozialdemokratischer Regierungsarbeit unsicher und ungerecht? Deutschland ist ein wirtschaftlich starkes Land mit einem im internationalen Vergleich hohen Wohlstand. Gleichwohl – wir leben in schwierigen Zeiten, die Welt verändert sich dramatisch. Wir müssen die liberale Demokratie und die…

Weiterlesen

Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland

Herr Oppermann, sie meinen: Donald Trump hat nicht alle Tassen im Schrank. Wollen Sie als Politiker noch ernst genommen werden?   Das ist eine arg gekürzte Zusammenfassung dessen, was ich gesagt habe.   Was meinen Sie, wie das mit Trump als US-Präsident wird?   Mit Barack Obama verband Europa noch die gemeinsame Überzeugung von wichtigen…

Weiterlesen

Interview mit der Welt am Sonntag

Welt am Sonntag: Herr Oppermann, der Innenminister will aus Gründen der Sicherheit den Föderalismus reformieren, die Landesverfassungsschutzämter abschaffen. Was halten Sie davon? Thomas Oppermann: Es ist eine deutsche Untugend, in schwierigen Situationen nicht die nahe liegenden pragmatischen Schritte zu gehen, sondern Grundsatzdebatten zu führen. Wenn die Sicherheitsbehörden jetzt erst einmal mit großen Umstrukturierungen, also vor…

Weiterlesen

Buchsteiner-Interview

Frage: Herr Oppermann, können Sie die Kritik insbesondere der Grünen am Polizeieinsatz in der Kölner Silvesternacht und den gezielten Kontrollen von Nordafrikanern nachvollziehen? Oppermann: Manchen Leuten – auch bei den Grünen – kann man es nie Recht machen. Die Polizei hat in Köln gute Arbeit gemacht, professionell für Sicherheit gesorgt und einen friedlichen Jahreswechsel ermöglicht.…

Weiterlesen

Buchsteiner-Interview

Sicherheitskonferenz

Frage: Herr Oppermann, können Sie die Kritik insbesondere der Grünen am Polizeieinsatz in der Kölner Silvesternacht und den gezielten Kontrollen von Nordafrikanern nachvollziehen?

Weiterlesen

12. bis 16. Dezember 2016

„Wir haben in den vergangenen Jahren viel erreicht“, resümierte Oppermann in der letzten Sitzungswoche vor Weihnachten. „Wir haben u.a. den Mindestlohn durchgesetzt, für mehr BAföG, Kindergeld und Kitaplätze gesorgt. Das hat den Alltag von Millionen Menschen verbessert. Wir haben einen Haushalt ohne neue Schulden geschafft und erstmals verbindliche Regeln für Integration verankert. Gleichzeitig investieren wir…

Weiterlesen

12. bis 16. Dezember 2016

Wir haben in den vergangenen Jahren viel erreicht“, resümierte Oppermann in der letzten Sitzungswoche vor Weihnachten. „Wir haben u.a. den Mindestlohn durchgesetzt, für mehr BAföG, Kindergeld…

Weiterlesen

Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung, 10. Dezember 2016

Herr Oppermann, bedeuten die Beschlüsse des CDU-Parteitags zur Asyl-und Integrationspolitik Schichtende für Schwarz-Rot im Bund? Nein. Ich sehe keine Gefahr für den Fortbestand der Koalition. Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel hat doch schon erklärt, dass sie nicht alle Beschlüsse gut findet und zum Beispiel den Doppelpass für in Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern beibehalten will. Für…

Weiterlesen