Skip to content
SPD - Vertrauen in Deutschland | Thomas Oppermann, MdB

Beiträge von Team Oppermann

243.000 Euro für Restaurierung des Jüdischen Friedhofs Göttingen

Thomas Oppermann

„Wir freuen uns, dass der alte Teil des Jüdischen Friedhofs in Göttingen endlich in Stand gesetzt werden kann“, so die Göttinger Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann (SPD) und Fritz Güntzler (CDU) über die Zusage von Fördermitteln des Bundes in Höhe von 243.000 Euro. Seit Jahren ist der seit 1982 denkmalgeschützte Bereich, der zur Jüdischen Kultusgemeinde gehört, in…

Weiterlesen

Bund fördert Ausstellung über Adam von Trott mit 300.000 Euro

Thomas Oppermann

Roth/Oppermann: Dauerausstellung in Imshausen soll Rolle des Widerstandskämpfers würdigen 300.000 Euro aus dem Kultur-Etat stellt der Bund für die Umsetzung einer Dauerausstellung über den Widerstandskämpfer Adam von Trott zur Verfügung – das beschloss der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am Donnerstag in seiner Bereinigungssitzung. Die Bundestagsabgeordneten Michael Roth (SPD, Werra-Meißner-Hersfeld-Rotenburg) und Thomas Oppermann (SPD, Göttingen) hatten…

Weiterlesen

Bund fördert AWO Göttingen mit 231.000 Euro

Thomas Oppermann

Der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt Göttingen e.V. erhält 231.000 Euro aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales für  eine unabhängige Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderungen. „Der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Göttingen e.V. leistet mit seinem Beratungsangebot einen wesentlichen Beitrag dafür, dass das Recht auf ungehinderte und individuelle Teilhabe von Menschen mit Behinderungen umgesetzt werden kann. Deshalb freue…

Weiterlesen

Händel-Festspiele Göttingen erhalten 150.000 Euro aus Bundesmitteln

Thomas Oppermann

Die Händel-Festspiele erhalten im Jahr 2018 wieder die institutionelle Förderung in Höhe von 300.000 Euro aus dem Bundeshaushalt. Die Festivals in Göttingen und Halle bekommen jeweils 150.000 Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestages diese Woche beschlossen. „Die Händel-Festspiele sind ein Kulturhighlight Göttingens, das jedes Jahr internationale Gäste und Göttinger gleichermaßen begeistert“, so die Göttinger…

Weiterlesen

Die Sanierung des Welfenschlosses Herzberg wird mit 7 Millionen Euro aus Bundesmitteln gefördert

Thomas Oppermann

Der Bund fördert die Sanierung des Welfenschlosses Herzberg. Auf Anregung der Göttinger Bundestagsabgeordneten Thomas Oppermann (SPD) und Fritz Güntzler (CDU) hat der Haushaltsausschuss des Bundestages eine Finanzhilfe des Bundes in Höhe von 7 Millionen Euro (Gesamtkosten ca. 19 Millionen Euro) beschlossen. „Nachdem das Land Niedersachsen für den Doppelhaushalt 2017/18 7 Millionen Euro für die Denkmalpflege…

Weiterlesen

Die sechs Grundregeln der Migrationspolitik – Was jetzt zu tun ist!

Die sechs Grundregeln der Migrationspolitik Was jetzt zu tun ist: Fluchtursachen in den Heimatländern der Flüchtlinge bekämpfen (Marshallplan für Afrika). Die Außengrenzen der EU effektiv sichern. Kontingente für eine geordnete Aufnahme von schutzbedürftigen Flüchtlingen einführen. Flüchtlinge mit Bleiberecht schneller integrieren und Abgelehnte konsequenter zurückführen. Staatlich kontrollierte Einwanderung durch ein modernes Einwanderungsgesetz ermöglichen. Die Einwanderungsgesellschaft auf…

Weiterlesen

Statement in der Funke-Mediengruppe, 05. Juni 2018

Thomas Oppermann zum Bamf-Skandal: Nach wie vor sind die zentralen Fragen offen, insbesondere, wer die Verantwortung für die groben Missstände trägt. Wenn das im Innenausschuss nicht schnell und restlos aufgeklärt wird, ist ein Untersuchungsausschuss die logische Konsequenz. Das verloren gegangene Vertrauen in die parlamentarische Demokratie wird nicht dadurch zurückgewonnen, dass die Dinge unter den Teppich…

Weiterlesen

Gastbeitrag „Russland ist nicht unser Feind“ (FAZ), 28. Mai 2018

Russland ist nicht unser Feind VON THOMAS OPPERMANN erschienen in der FAZ am 28.05.2018 Ohne Russland geht es nicht, findet Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD). Er wirbt in seinem Gastbeitrag für eine Annäherung an Russland und setzt dabei auch auf die Fußball-WM. Deutschland und Europa müssen im ureigenen Interesse wieder verstärkt mit Russland zusammenarbeiten. Es gibt eine…

Weiterlesen

Interview mit rbb Inforadio, 15. Mai 2018

Israel: Oppermann warnt vor einseitigen Verurteilungen Im Gazastreifen hat am Montag die Gewaltwelle einen neuen Höhepunkt erreicht. Eine UN- Sondersitzung in New York berät am Dienstag über eine Resolution, die das israelische Vorgehen verurteilt. „Ich kenne die Resolution nicht, würde aber Israel nicht einseitig verurteilen“, betont der SPD-Außenexperte Thomas Oppermann. Die Emotionen seien von Donald…

Weiterlesen